Posts Tagged ‘Game’

Communities werden immer beliebter …

Communities werden immer beliebter und sind aus dem World Wide Web nicht mehr wegzudenken.

Manche nutzen sie privat, manche ausschließlich beruflich, wobei letztere eher als Randgruppe anzusehen sind 🙂

Im Gegenzug ist vollkommen klar, wenn man einmal damit angefangen hat, sich auf diesem Wege auszutauschen findet man oft Gefallen daran. Steigende Mitgliederzahlen und die vermehrte Einbindung von Features erfordern dann natürlich geregelte Abläufe.

Alle Arten der Internetkommunikation werden von Communities genutzt. Dazu gehören E-Groups, Diskussionsforen, Chat-Räume, Blogs, ICQ, MSN als auch die gute alte persönliche E-Mail-Adresse. Alles zielt auf die gegenseitige Vernetzung der Mitglieder hin und dient der Erschaffung virtueller Lebensräume.

wenn ich mich aber so im Real Life umschaue brauch ich gar keinen Platz 🙂

Nutzer eines bestimmten Interessengebiets kommen in Special Interest Communities zusammen. Themenbereiche können Inhalte wie Hobbys (zB. Fitness), Erotik oder auch bestimmte Sportarten sein. Unglücklicherweise geht man auf kommerzieller Ebene dazu über, gezielt junge Menschen in Zusammenhang mit deren Vorlieben anzusprechen, um sie in eine Community einzubinden.

was allein wächst ist gut .. muss man Bedürfnisse schaffen ?

Viele Communities gehen aus Produkten der Medienbranche hervor. Durch Fernsehsendungen, Magazinen, Zeitungen, Zeitschriften oder Radiosender bilden sich oft unabhängige
Online-Netzwerke.

Wow eine gesunde Konstellation 😀

Natürlich haben sich um die meisten Onlinespiele große Communites gebildet.
Hier findet die Kommunikation der Spieler untereinander meist in auf eigenen Servern erstellten Foren oder den kostenlosen Foren der User statt. Diese Foren und Chats lehnen sich an den Gegenstand der gesamten Webseite an. Darüber hinaus werden verschiedene Instant Messenger sowie Internet-Telefonie benutzt, um zeitnahe Aktionen zu planen und durchzuführen.

Die Moderation und das Management der Communities bedürfen eines Feingefühls, aber auch Durchsetzungsvermögen.

Gerade innerhalb von Public Communities kann es zu Verstößen gegen die Nettikette oder unerlaubten Äußerungen kommen. Zum Anfang können die sogenannte „Bad List´s“ helfen. Hiermit werden unerwünschte Worte rassistischer oder verfassungswidriger Natur mittels Software abgeblockt.

Meine nächsten Artikel in dieser Sparte beleuchten dann näher die verschiedenen Arten der Communities ..

Euer Woxi